Mesamerde

H: 65, B: 30 T: 30mm, Material: Buchenholz bemalt und lackiert

Der Name der Maske „Mesamerde“ setzt sich aus Bestandteilen einer Textzeile aus einem Chanson von Charles Aznavour zusammen, in der es heißt:
„Mes amis, mes amour, mes a merde“ – was sehr frei übersetzt etwa:
„Meine Freunde, meine Geliebten, leckt mich alle am A …“ heißen könnte, da es sich um eine Maske handelte, die das rückseitige Schutzblech meines Fahrrades schmückte und jedem von mir Überholten zugrinste …
Sie sollte aber, außer diesem, heimlichen und unerhörten Gruß, auch die schließlich verhöhnbare, ehemalige Existenz von Schwierigkeiten beleidigen, die man auf seinem (Lebens-) Weg hinter sich gelassen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.